06/08/2021
Büro-Komplex „Mergenthaler Connects“:

Bürohäuser in Eschborn an BlueRock Group verkauft

Die Schweizer Immobilien-Investment-Boutique BlueRock Group hat zwei der drei siebenstöckigen Bürogebäude des WÖHR + BAUER Projekts „Mergenthaler Connects“ in der Mergenthalerallee 42 und der Frankfurter Straße 27 in Eschborn bei Frankfurt am Main erworben.

Der 1989 errichtete Büro-Komplex „Mergenthaler Connects“ umfasst mit seinen drei Bürogebäuden insgesamt rund 23.000 m2 und wurde 2018 von WÖHR + BAUER nahezu leerstehend erworben. Die zwei veräußerten Objekte mit einer Mietfläche von ca. 15.000 m² wurden umfassend revitalisiert und weisen nun einen Vermietungsstand von ca. 90 Prozent auf. Als Ankermieter fungiert die Enterprise Holding. Die BlueRock Group plant, weitere 1,5 Millionen Euro in die Gebäude zu investieren.

„Wir freuen uns, dass wir mit der BlueRock Group einen Käufer gefunden haben, der die Stabilität der zwei Objekte sowie ihr Potenzial zu schätzen weiß und das partnerschaftliche Verhältnis mit unseren Mietern fortführt”, sagt Dr. Tim Malonn, Prokurist der WÖHR + BAUER.

„Es freut uns, mit diesem Investment unser Portfolio in Deutschland zu erweitern. Die Lage in der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main macht die Büroobjekte für Unternehmen besonders attraktiv. Frankfurt ist weltweit einer der bedeutendsten Finanzplätze, was auch einen großen Einfluss auf die Regionen wie Eschborn und die unmittelbare Umgebung der Objekte hat. Dementsprechend wichtig war es uns, in moderne Objekte zu investieren, die auch mit dieser Entwicklung mithalten können und deren Potenzial wir weiter ausbauen möchten“, sagt Ronny Pifko, Managing Partner und Mitbegründer der BlueRock Group.

Das im Bestand der WÖHR + BAUER verbleibende dritte Objekt des Büro-Komplexes in der Mergenthalerallee 38-40, direkt gegenüber der Standort prägenden Zentrale der Deutschen Börse AG gelegen, wird bei besonderer Berücksichtigung der Kriterien Nachhaltigkeit und Energieeffizienz unter dem Namen „Mergenthaler“ umfassend saniert bzw. vermarktet und erhält eine neue, attraktive Fassade. Die Fertigstellung wird noch in 2022 erwartet. 

Der Bürokomplex ist mit seiner Lage in Eschborn exzellent an Frankfurt sowie den Frankfurter Airport angebunden, zudem wird eine zusätzliche S-Bahn-Verbindung ab 2023 die Anbindung noch weiter verbessern. Die Aufenthaltsqualität rund um das Projekt wird durch neue Immobilienprojekte in direkter Nachbarschaft mit Grünanlagen, Wasserflächen sowie Gastronomie, Handel und Dienstleistungen erhöht.

Bei der Transaktion und Strukturierung waren die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PWC und Ecovis Deutschland steuerlich tätig. Als Rechtsberatung standen HEUSSEN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH und Gelbart Legal Verkäufer und Käufer beratend zur Seite. Das technische Gebäudemanagement wird die Völkel Company Real Estate Management GmbH für die BlueRock Group verantworten, MV Advisors war beratend tätig. Auf Verkäuferseite war CBRE GmbH beratend tätig.

 

Über die BlueRock Group

Die Schweizer Immobilien-Investment-Boutique BlueRock Group bietet aktive und passive Investmentstrategien für u. a. Family Offices und institutionelle Investoren. Der Fokus des europaweit tätigen Unternehmens liegt dabei neben Objekten in der Schweiz und Dänemark vorrangig auf Wohn- und Büroimmobilien in Deutschland. Die BlueRock Group verfügt über ein umfangreiches Portfolio von hochwertigen Objekten in zentraler Lage in A- und B-Städten, deren Wertsteigerungen durch Aufwertung und Neupositionierung gesichert sind. Derzeit verwaltet das Unternehmen in Europa ein Portfolio von > 900mio €. Seit der Gründung im Jahr 2011 hat die BlueRock Group ein Gesamtvolumen von über 1,5 Milliarden Euro abgewickelt.

 

Über WÖHR + BAUER

Die WÖHR + BAUER ist ein Immobilienunternehmen mit einem aktuellen Bestands- und Entwicklungsvolumen in Höhe von einer Milliarde Euro in den Regionen München, Stuttgart und Frankfurt. Das 1991 gegründete Unternehmen mit Sitz in München sowie Niederlassungen in Stuttgart und Berlin setzt als Projektentwickler und Immobilieninvestor seine Schwerpunkte in den Bereichen Büro, Premium-Stadthäuser, Parken und innerstädtische Quartiersentwicklung.

WÖHR + BAUER hat teilweise sehr bekannte Liegenschaften entwickelt. Hierzu zählt unter anderem die Stadtreparatur um den Münchner St.-Jakobs-Platz im Rahmen der Entwicklung des Angerhofes. Das Stadthaus mit Wohnungen und dem damaligen Headquarter der LINDE AG wurde für den Immobilien-Oscar (MIPIM Award) nominiert. Weitere Entwicklungen sind das Stadthaus-Ensembles neben dem Hotel Mandarin Oriental in der Münchner Altstadt, der Firmensitz des Medizinsoftware-Unternehmens BRAINLAB AG (Tower Riem) und die Landmark-Immobilie OPTINEO im Münchner Werksviertel mit der zukünftigen Zentrale der KPMG AG. In Stuttgart ist die Entwicklung des Wissenscampus in Weilimdorf an der S-Bahn zu nennen mit ca. 30.000 m² modernen Büroflächen für die Vector Informatik GmbH, die Ende des Jahres in Betrieb geht.