07/17/2017
Eröffnung Tower Riem

Bundeskanzlerin Angela Merkel gratuliert

Bundeskanzlerin Merkel lobte anlässlich der Eröffnung das von WÖHR + BAUER gemeinsam mit dem Architektenbüro kadawittfeld und dem Mieter Brainlab entwickelte Konzept des TOWER RIEM. „Dass Sie es geschafft haben, museale Gegenstände wie diesen Flugahfentower in ein hochmodernes Unternehmen zu integrieren, ist das bayerische Laptop und Lederhosen in Realisierung wie es sich der Erfinder des Spruches wohl immer gewünscht hat“, so Kanzlerin Merkel.  

Als Vertreterin der Bayerischen Staatsregierung erklärte Ministerin Ilse Aigner: "Die bayerische Medizintechnik ist weltweit führend und eine wichtige Säule für Wachstum und Wohlstand im Freistaat. Durch Unternehmergeist, Durchhaltevermögen und Innovationskraft hat sich Brainlab zu einem Leuchtturm der bayerischen Medizintechnik entwickelt. Mit der neuen Firmenzentrale wird nun ein weiteres Kapitel in der erfolgreichen Firmengeschichte aufgeschlagen."

Das moderne Bürogebäude zeichnet sich durch seine großzügige Architektur, ein sachlich reduziertes Design sowie eine attraktive und kommunikative Arbeitsumgebung aus. Innovation braucht Raum für Kommunikation. Der neue Hauptsitz bietet auf einer Fläche von 24.000 m² ausreichend Platz für Ideenaustausch sowie moderne Besprechungs- und Teamräume, die eigens zur Förderung kreativer Ideen konzipiert und designt wurden.

Tower als Showroom

Herzstück der Anlage ist der denkmalgeschützte zehnstöckige Flughafen-Tower, der 1939 erbaut wurde und neben Bibliothek, Cafeteria, Demo-Operationssälen, Konferenzräumen und Dachterrasse auch eine Lounge mitsamt Bar enthält. Das mit Brainlab gemeinsam entwickelte Konzept vereint die Funktionalitäten eines Headquarters mit den Anforderungen eines Produktions-Standortes. "Es war keine leichte Aufgabe, den maroden Tower strukturell zu erneuern und aus der schlechten Bausubstanz wieder ein tragfähiges Gebäude zu machen", erklärte Bauherr Wolfgang Roeck, Geschäftsführer der WÖHR + BAUER GmbH.

Brainlab-Gründer Stefan Vilsmeier sieht in der Immobilie auch einen Garant für den weiteren Erfolg seines Unternehmens: "Wir haben einen Gebäudekomplex realisiert, der unseren Mitarbeitern ideale Arbeitsbedingungen bietet. Damit fördern wir unsere Innovationskraft und stärken unsere Position im Wettbewerb um die besten und kreativsten Entwickler."

Mit dem attraktiven Standort direkt an der Messe Riem, einem passgenauen Konzept und einer herausragenden Architektur überzeugte WÖHR + BAUER das Medizintechnologie-Unternehmen Brainlab, den Firmensitz von Feldkirchen nach München Riem zu verlegen. WÖHR + BAUER hatte das Areal rund um den denkmalgeschützten Flughafen-Tower als optimalen Headquarter-Standort entdeckt und durch einen Ankauf von der Stadt München frühzeitig für Brainlab gesichert.

"Brainlab erhält von WÖHR + BAUER eine moderne und maßgeschneiderte Immobilie, die heutigen Ansprüche an ein zukunftsweisendes Headquarter in jeder Hinsicht gerecht wird", erklärt Wolfgang Roeck, Geschäftsführer der WÖHR + BAUER GmbH anlässlich des feierlichen Eröffnung der neuen Firmenzentrale.


Spezialist für Sonderwünsche und pünktliche Umsetzung

Durch Spezialausstattungen der Immobilie TOWER RIEM wurde das Team von WÖHR + BAUER vielfach herausgefordert. Der Zeitplan wurde dennoch zuverlässig erfüllt: "Obwohl Brainlab baubegleitend Zusatzausstattungen im Volumen von mehreren Millionen Euro wünschte, konnte WÖHR + BAUER die Mietfläche bereits zwei Wochen vor der ursprünglich geplanten Fertigstellung an Brainlab übergeben", so Oliver Vogt, Mitglied der Geschäftsleitung bei WÖHR + BAUER GmbH.

Die herausragende Qualität des Objekts TOWER RIEM wurde bereits in einer frühen Projektphase von den Märkten bestätigt: Der renommierte Münchner Investor WealthCap hat sich das Objekt bereits während der Bauarbeiten für einen seiner Fonds gesichert.

Partnerschaftlich auf dem Weg zum maßgeschneiderten Headquarter

Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Auftraggebern ist bei dem inhabergeführten Unternehmen WÖHR + BAUER seit Gründung vor mehr als 25 Jahren fester Bestandteil der Firmenphilosophie. "Wir haben abermals sehr eng und erfolgreich mit einem großen Unternehmen zusammengearbeitet", erklärt WÖHR + BAUER-Geschäftsführer Roeck. "Die Visionen und Anforderungen unseres Kunden an die Immobilie wurden bis ins kleinste Detail von unserem Team um Oliver Vogt erfasst, analysiert und effektiv gelöst."

Wolfgang Roeck betont anlässlich der Eröffnung der neuen Firmenzentrale das Selbstverständnis von WÖHR + BAUER: „Bedürfnisse unserer Kunden zu erkennen und Anforderungen durch maßgeschneiderte Entwicklung zu erfüllen, sind unsere Lieblingsaufgaben“, sagt Roeck. „Damit solch hervorragende Ergebnisse wie im Falle des TOWER RIEM erzielt werden, sind eine intensive Kommunikation und ständige Abstimmung mit den zukünftigen Nutzern erforderlich“, so Roeck.

TOWER RIEM mit LEED Gold ausgezeichnet

Bereits vor der offiziellen Eröffnung konnte WÖHR + BAUER die besondere ökologische Qualität der Immobilie unter Beweis stellen. Die nachhaltige Bauweise wurde im April 2017 nach internationalem Standard mit LEED-Gold Zertifizierung ausgezeichnet.

LEED gilt als das weltweit führende Green Building Rating System zur freiwilligen Zertifizierung und zielt darauf ab, die hohen Leistungen nachhaltiger Bauten zu stärken und zu fördern. Demnach ist die Immobilie TOWER RIEM in folgenden Kriterien "goldwürdig":  Nachhaltige Baustelle, Wassereffizienz im Gebäude, Energie und Atmosphäre, Materialien und Ressourcen, Luftqualität im Gebäude sowie hinsichtlich Innovation und Designprozesse.

 
Auf München tv gibt es einen Fernsehbeitrag zur Eröffnung.